„Patchwork“-Decke

Ich habe ein Hochbett. Nun, eher eine Hochetage, die über die Hälfte meines Zimmers geht. Mit 3,10 m hohen Decken geht das. Wenn ich die Leiter Hochklettere lande ich zuerst mit den Knien auf dem harten Holz. Was macht man dagegen? Ja, eine dick gefütterte Decke drauflegen! Zum Glück hatte ich schon zum Einzug meine alte Picknickdecke zur Hand, die mit Isoliervlies gefüttert ist.

970572_155613947952166_588630683_n
Die alte Picknickdecke voll in Aktion, WGT 2013. Das Kleid ist auch selbst gemacht.

Nicht so ideal, oder? Also musste eine neue her!

Stoff aussuchen:

IMG_20170908_202804
Links das Vlies, dann der Baumwollstoff eins, dann Baumwollsstoff zwei, dann der Stoff für die Rückseite.

Gekauft habe ich alles an Material im örtlichen Nähladen. Den floralen Stoff (Stoff eins) hatte ich beriets für ein anderes Projekt in meinem Zimmer verwendet, aber es gab gerade nicht mehr genug im Laden. Deshalb ist es eine „Patchwork“-Decke. Richtig gepatcht ist es nicht, aber cremefarbener Stoff (Stoff zwei) oben und unten angestückelt.

Streifen
Rechts am Rand der angefügte Streifen, hier noch mit Nadeln gesteckt.

Das Vlies ist ca. 1 cm dick und wird einfach mit dem Oberstoff mitgefasst:

Vlies
Vlies und Oberstoff. Ich habe alle Teile mit der Overlock versäubert.

Und dann fehlt jetzt nur noch der Stoff von der Unterseite  – und ein Foto davon. Morgen, wenn es heller ist, mehr!

Nachtrag:

Hochbett
Von oben nach unten fotografiert, neue Decke in Aktion!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s