Advent, Advent… Der Einzelhandel brennt

Noch eine kurze Anmerkung zum Schluss:

Weihnachten steht vor der Tür. Der große Run auf die Geschenke geht los. Die taz schreibt dazu einen schönen Artikel in der Wochenendausgabe vom 25./26. November, Seite 22 (hier auch nochmal besser lesbar online):

taz_2

Aus der Sicht des Einzelhandels: diese enorm hohen Einnahmen werden vor allem bei den großen Ketten unter anderem durch Einsparungen an den Personalkosten erreicht. Für Weihnachten werden ab Mitte November eine Unzahl ungelernter Aushilfen eingestellt, was für Kassiertätigkeiten durchaus ok ist, aber die eigentlich Mitarbeiter – die, die die Beratungen machen und Vollzeit angestellt sind, ergo Steuern und Krankenversicherung und Co kosten – erhalten keine Unterstützung. Also müssen ein paar wenige Vollzeitkräfte den enormen Ansturm abfedern. Dazu gibt es meistens eine Urlaubssperre für die Zeit von Ende November bis Anfang Januar. Also nichts mit gemütlichem Familienweihnachten für alle, die im Handel arbeiten! Die größte Sauerei: Weihnachten fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Und man höre und staune: In bestimmten Bundesländern ist es dem Handel erlaubt, an einem Sonntag (!), am Weihnachtstag (!), die Läden zu öffnen! Das bisschen Personal darf nun auch noch an Weihnachten die Bedürfnisse von Kunden erfüllen, die auf den letzten Drücker Geschenke brauchen oder einfach „an ihrem freien Tag shoppen gehen wollen“. Ehrlich, muss das sein? Ich bin an dieser Stelle sehr froh, in einem kleinen Betrieb zu arbeiten und nicht mehr bei einer großen Buchhandelskette, deren Namen mit T anfängt. Dazu möchte ich den allgemeinen Verbrauchern an den Sinn von Weihnachten erinnen: Besinnung und Freude, traditionell auch mit der Familie. Ja, Jesus hat Geschenke zu seiner Geburt erhalten, aber deren genau drei. Mehr Konsum muss an Weihnachten nicht sein, denn:

“Love is what’s in the room with you at Christmas if you stop opening presents and listen.” Bobby – age 7 (Quelle: klick)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s