Pet en l’air – jetzt mit Schneiderbüste

Guten Morgen!

Mein letzter Post war dann tatsächlich der Schubs, den ich gebraucht habe, mir eine Schneiderbüste zu kaufen. Ich habe mir eine einfache Styropor-Puppe vom bekannten Internet-Versandhaus ausgesucht:

Vorn
Das Kleid vom letzten Blogbeitrag in präsentabler Form, mit Poschen darunter, aber ohne Korsett – die Puppe hat (noch) nicht ganz meine Maße.

Ich werde sie mit etwas Schaumstoff unter dem sehr festen, elastischen Bezug noch auf meine Maße hochpolstern. Der Unterschied ist gar nicht so groß!

Das Kleid selbst hat ein paar Nähfehler, die an der Puppe ganz gut zu sehen sind. Ich lebe damit, als „historisches“ Projekt aus meiner mittleren Nähphase.

Hinten
Die Falten hinten fallen jedoch ganz ordentlich.

Ich kann sogar Details fotografieren!

Links eine Ansicht von hinten. Ich hatte derweil wohl eine halbe Recherche durchgeführt, denn die Schulterteile sind historisch korrekt aufgesetzt und nicht einfach rechts-auf-rechts angenäht. Schade, dass ich noch nichts von Robings wusste, der Falte, unter der die Nadeln für den Stecker versteckt werden. Deshalb ist auf dem rechten Bild im Schulterbereich so ein Gefalte zu sehen. Aber im Detail ist das Kleid sehr hübsch! Die Rüschen sind mir gut gelungen. Die Halskette stammt von einem Flohmarkt in London.

Ich habe mit der Schneiderbüste auch gleich einen Hut bestellt, von der vertrauenswürdigen Nashimiron:

Hut
Ich glaube, 1/3 meiner Hüte stammen von ihr.

Damit ist ein weiteres Projekt abgeschlossen und ich habe was zum Anziehen für den nächsten größeren Anlass!

Ein Gedanke zu „Pet en l’air – jetzt mit Schneiderbüste“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s