Ziele und Pläne 2019 und 2020

Wenn Tiffany Ferguson schon im November ein Video zum Thema „Goals“ machen kann, dann kann ich das ja wohl auch. Es ist das einzige Thema, zu dem ich derzeit etwas zu schreiben habe, denn: Ich habe einen neuen Job. Die Anfangsphase in einem neuen Job ist immer stressig, aber diesmal ist es extra schlimm, denn die Firma zieht seit Anfang Oktober um. Und ich habe Anfang Oktober bei boesner angefangen. Ich kenne also meinen neuen Job nur in einem anhaltenden Status von Chaos. Wenn ich die Winteröffnungszeiten (jeden Tag 10-19 Uhr), die ich noch bis zum 1. April durchhalten muss, dazu addiere, bleibt nicht mehr viel Raum für Kreativität außerhalb des Jobs. Innerhalb kann ich was mit meinen Händen machen, seit etwa zwei Wochen habe ich auch eine halbwegs ausgestattete Werkstatt, in der ich als Einrahmerin arbeite.

Damit bin ich schon mitten im Thema: Meine Liste für Ziele für 2019 sah so aus:

  • keine Kurse/Schulungen etc.
  • 3 Wochen Urlaub
  • nur dezent neuen Job suchen
  • nur ein Festival (WGT)
  • 1x Urlaub bei Sophie
  • kein Umzug/keine Anschaffungen

Abgehakt ist der neue Job. Ich habe in dem Moment, in dem ich nicht mehr versucht habe, einen Job im Museum zu bekommen, die Stellenanzeige für boesner von einer zukünftigen Kollegin überreicht bekommen. Als Einrahmerin kann ich in meinem ersten Beruf, oder wenigstens nah an meinem ersten Beruf, Buchbinderin, arbeiten. Dann soll es so sein. Bericht vom neuen Job: siehe oben.

Keine Kurse/Schulungen bezog sich auf den Stress, den der Schlossführerkurs bei Schlösser und Gärten in meinem Leben verursacht hat. Mir wurde geraten, entweder vollzeit zu Arbeiten *oder* den Kurs zu machen, und ich habe trotzdem beides versucht. Den Kurs habe ich auch abgeschlossen, aber wirklich Führungen im Schloss Mannheim geben war zeitlich nicht zu schaffen und ich habe Ende Januar dann auch aufgegeben. Zum Glück. Finanziell war diese freie Mitarbeit nicht notwendig, und danach hatte ich Zeit für andere Dinge in meinem Leben, die ich immer noch als wichtiger empfinde als diesen Job. Das war also in 2019 mein Ausflug in die Welt der Schlösser und Gärten.

Ich habe dennoch einige Online-Kurse gemacht, beim bekannten Skillshare. Da habe ich ein paar Ideen für diesen Blog bekommen und auch hilfreiche Anleitungen, dazu weiter unter mehr.

Drei Wochen Urlaub hatte ich, wenn ich alle Urlaubstage zusammenzähle, die ich nehmen konnte. Pfingsten waren etwa fünf Tage, und dann im August nochmal zwei Wochen. Hie und da noch einzelne Tage. Drei Wochen *am Stück* ist für 2020 das Ziel, da ich mit dem neuen Job deutlich mehr Urlaubstage bekommen habe und auch ein sinnvolles Zeiterfassungsystem, über das ich Urlaub beantragen kann.

Einmal Urlaub bei Sophie hat geklappt, dazu gibt es einen kleinen Bericht hier zu lesen. Für 2020 ist bisher kein Urlaub, der wegfahren beinhaltet, geplant.

Kein Umzug war leicht, ich bin ja erst 2018 mit meinem Freund zusammen gezogen. Keine Anschaffungen…. Ich wollte mir 2020 ein neues Handy kaufen, da mein altes schon länger ein gesplittertes Display hatte. Dann fing selbiges Telefon aber an, andere Probleme zu bekommen (Akku hält nur noch einen Tag bei normaler Nutzung, wird sehr heiß an der Ecke, an der es gesplittert ist….) und es wurde früher Zeit für ein neues Gerät. Ich wollte, nach der Erfahrung mit dem Elephone, gern eins, bei dem ich kaputte Teile austauschen kann. Und das idealerweise keinen so hohen Impact auf die Umwelt hat wie mein altes Elephone. Es wurde dann ein Shiftphone 5 me, das nach acht Wochen Lieferzeit gestern kam. Ganz neue Erfahrung, keine Risse im Display zu haben! Sollte ich doch wieder welche bekommen müsste sich das Display austauschen lassen. Aber ich habe das Handy gut in eine Hülle verpackt, damit das gar nicht erst passiert. (Sehr teuer war das Handy auch.)

Für 2020 sieht die Liste bisher so aus:

  • Blog umziehen zu eigenem Hosting
  • M’era Luna
  • Festival Mediaval

Ja, ich möchte diesen Blog gern umziehen. Es gibt eine von mir optisch sehr angepasste Version dieses Blogs in html, die ich lieber benutzen möchte als dieses Template hier. Wie ich das hosting mache weiß ich nicht so genau, habe ein paar grundlegende Dinge schon bei Skillshar entdeckt.

Statt dem WGT wird es nächstes Jahr hoffentlich das M’era Luna. WGT ist 2020 nicht drin, da meine Familie Karten für das Rammstein-Konzert in Stuttgart am Tag nach Pfingstmontag hat. Nach Leipzig zu fahren für ein paar Tage, um dann gleich mit der ganzen Familie noch am WGT-Montag wieder nach Karlsruhe zu fahren ist finanziell, zeitlich und irgendwie auch räumlich nicht zu machen, zumal das Stückchen nach Stuttgart ja auch noch irgendwie bewältigt werden muss. 2020 ist es also Rammstein statt WGT! Ich freue mich sehr darauf, das ist der dritte Versuch, meinen Vater zu seiner Lieblingsband zu bringen.

Das Festival Mediaval kenne ich noch nicht, habe es aber noch einem sehr lieben Freund ans Herz gelegt bekommen. Das plane ich also erstmal nur ein und lasse mich dann überraschen, was es da so gibt!

Weitere Ziele für 2020 sind:

  • mehr als 1500 Euro Einkommen netto
  • einen Sport mehr machen
  • zweimal im Jahr zum Frisör gehen
  • Müll reduzieren, bewusster einkaufen
  • eventuell einen neuen Laptop kaufen

Am Einkommenziel bin ich nach dran: 36 Euro fehlen noch. Das Ziel kam zustande, nachdem ich von einem Notizbuch auf eine App zum tracken meines Kontostandes umgestiegen bin. Dort konnte ich besser sehen, wieviel Geld ich für was ausgebe, und so kam ich darauf, dass ich von 1500 Euro gut leben könnte.

Einen Sport mehr mache ich in 2019 schon, ich mache seit einem Monat Yoga zusätzlich zum Tribal Fusion. Leider ist die körperliche Belastung von der Arbeit plus Radfahren plus zweimal die Woche Sport besonders im Winter eigentlich zu viel, noch dazu die Winteröffnungszeiten: ich werde Yoga bis April unterbrechen und dann im Sommer wieder aufnehmen, nur um dann November 2020 wieder zu unterbrechen. So könnte es klappen.

Meine Haare sind jetzt kürzer! Viel kürzer! Damit das so bleibt, muss ich eben ab und an zum Frisör zum nachschneiden gehen. Sechs Monate sind bei mir etwa 6 cm Wachstum, also muss ich alle sechs Monate gehen.

Müll reduzieren und bewusster einkaufen war 2019 ja schon großes Thema, da möchte ich einfach weiter machen. Im Moment hänge ich ein bisschen durch, gerade mein Essen in der Mittagspause ist oft schön einzeln in Plastik verpackt. Idealerweise bekomme ich einen Rhythmus zustande, der vorgekochtes Essen für die Mittagspause beinhaltet.

Der neue Laptop ist eigentlich nicht nötig, weshalb er da mit „eventuell“ aufgeführt ist. Der, auf dem ich gerade schreibe, ist sieben Jahre alt und hat außer einer ersetzten Festplatte nur ein kaputtes Trackpad (welches ich ohnehin nicht benutze). Es gibt noch keine nachaltigere Version eines Laptops. Deshalb werde ich diesen Kauf wohl wirklich erst tätigen, wenn der aktuelle Laptop gar nicht mehr funktioniert. Spiele, die ich öfter spiele, laufen auf diesem Laptop hervorragend.

Und damit hätte ich eine schriftliche, öffentliche Aufführung von Zielen für 2020. Ich werde sehen, wie viele ich erreiche, aber ich setze meine Ziele in der Regel so, dass ich sie auch erreichen kann und auch mit Schritt-für-Schritt-Ideen, wie das von statten gehen kann. Nächstes Jahr lesen wir uns am hoffentlich am neuen Ort zum selben Thema wieder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s